Wenn wir wirklich etwas für Flüchtlinge und Migranten tun wollen, dann sollten wir aufhören, ständig mit dem Finger aufeinander zu zeigen. Wir sollten anerkennen, dass Fremdenhass unser Problem ist. Und wenn wir jemanden zum Schämen in die Ecke gestellt haben, müssen wir da auch hineingehen und ihn wieder herausholen. Dieser Artikel ist ein Jahr alt – aber immer noch aktuell. Mehr lesen…